2013 im Rückblick

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2013 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Etwa 8.500.000 Menschen besuchen jedes Jahr das Louvre Museum in Paris. Dieses Blog wurde in 2013 etwa 380.000 mal besucht. Wenn dieses Blog eine Ausstellung im Louvre wäre, würde es etwa 16 Jahre brauchen um auf die gleiche Anzahl von Besuchern zu kommen.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Ein halbes Jahr Schneider und die Konsequenzen!!!!

Zusammenfassend kann ich schon mal verlauten lassen … ja ich spiele immer noch Siedler und ja ich spiele auch immer noch Schneider…. aber ….. ich spiele nur noch bestimmte Schneider und ich spiele nur noch Schneider mit Blocks und Loks und mit 2 Mitspielern.

Ich bin mit, wie ich dachte, ausreichend Vorräten an Bronzewaffen, Eisenschwertern, Stahlschwertern, Bier und Brot gestartet, nachdem ich 2 feste Spielpartner hatte und wir langsam in Fahrt kamen, wurde uns klar

1 ich hatte nie Vorräte für Dauerschneider!!!

2 Bögen… wie ich brauche wieder Bögen???

3 Damaszenerschwerter…. wie kann man nur so viele ES verlieren!!!

4 Ich brauch eine gute …. wirklich gute Karte …. und ich muss Blocken und Locken sonst wird meine Insel das nicht überleben!!!

5 Bier … wo ist all mein Bier hin???

6 Ich brauche eine 2te Kaserne und wo bekomme ich die ganzen Siedler her und warum

ist das Minimum an Bevölkerung plötzlich bei 8k und scheint immer noch nicht zureichen?

Zu Punkt 1 Schneider ist wirklich Rohstoffe killend, machen wir uns da nichts vor … unter Lager Kapazität von 60k geht da gar nix, es wird übrigens auch nicht viel besser wenn man blockt und lockt nur ein wenig.

Zu Punkt 2 ohne Bögen und Langbögen Schneider zu spielen ist einfach noch unrentabler, als es so schon ist…. LB und Bögen erleichtern das Schneiderleben um einiges :-)

Zu Punkt 3 … Damaszenerschwerter für ES sollte man immer auf Lager haben, spielt man Schneider mit Loks und Blocks wird man auch mal bei unserem Server ab und an danebenhauen und es muss einem klar sein, dass dann sofort mindestens um die 130 ES auf einmal weg sind … ich schreibe hier vom Minimum….

Zu Punkt 4, dass ist nun der Kasus Knaxus… ich spreche jetzt nur von mir ganz persönlich, ich spiele nur noch „Die Söhne des Schneiders“ und „das betrogene Schneiderlein“…. und diese beiden AT s spiele ich nach den Karten, die für mich zu den zuverlässigsten gehören und für mich auch am einfachsten nachzuvollziehen sind. Das Betrogene spiele ich nach Raidar http://dso-karten.de/images/articles-pics/4535_1381628942.jpg und die Söhne auch nach Raider http://dso-karten.de/images/articles-pics/4410_1380117480jpg …Raidar s Karten haben nach meinen Erkenntnissen die höchste Zuverlässigkeit beim Blocken und Locken.

Selbst wenn der Server mal nicht 100% läuft, klappen die Kombi angriffe… die Karten sind optisch toll aufbereitet und einfach nachzustellen, man kann ab und an den Hauptangriff für diejenigen, die mit dem Major spielen, mit anderen Karten oder dem Kampfsimulator noch optimieren aber dazu brauch man eine gewisse Erfahrung wegen der Kampfrunden.

Das betrogene und die Söhne machen für mich mehr Sinn, als der Rest der Schneider AT s, weil sie im Verhältnis zu den Verlusten, die man beim Schneider immer hat, die beste Ausbeute haben…. Bei den Söhnen springt bei 3 festen Spielern immer mal ein Betrogenes heraus und das wird dann als 670er mit der Raidar Karte recht kostengünstig erledigt. Damit schafft man oder wir an die 5 AT s in der Woche , wenn immer alle mal da sind …. wir haben uns die AT s nach Sektoren aufgeteilt, weil sich das beim Schneider anbietet und jeder immer die von ihm in seinem Sektor benötigten Truppen wie Bögen oder Reks gezielt herstellen kann.

Zu Punkt 5 …ich rate euch dringend mindestens ein Kloster zu haben auf Stufe 5 und bestimmt noch 2 Brauer dazu, das Nachbauen der Truppen verbraucht so viel Bier, dass man mit weniger Produktionsstätten immer dazukaufen muss

Zu Punkt 6… BB hat kein Mitleid :-( .. und ohne 6k Bevölkerung denke ich ist es gut, dass die Schneider fast alle 12 Tage lang laufen… wer ernsthaft Schneider spielen möchte, wird sehr bald erkennen, dass ein Aufstocken der Bevölkerung unumgänglich ist, wenn man nicht den Spaß (schreib das wirklich ich?) am Schneidern verlieren möchte.

Also Zusammenfassend : feste Spielpartner, feste AT s, genügend Bevölkerung, genügend Waffen und Rohstoffe und gute Karten und ein toller Nebeneffekt ist im übrigen, dass einem nun jedes andere AT wie ein Spaziergang vorkommt …. „wie wir spielen EE oki „… ups 2 Stunden später erledigt !!! ich sag euch nach den Schneidern warten tolle AHA – Effekte auf euch , wenn ihr mal wieder andere AT s aufmacht :-)

dejess01

Verbessertes Silo, Updates zur Granitgrube und Edelholzbaumschule

Entwicklertagebuch 3/2014

Das verbesserte Silo füllt Felder 3 Mal so schnell auf wie ein normales Silo. Es kann beim Kaufmann (Kategorie: Architekt) bezogen werden.
  • Mindeststufe: 13
  • Upgrade: Kann auf Stufe 5 ausgebaut werden.
  • Limitierung: Keine
  • Handelbar: Ja
  • Baulizenz: Keine erforderlich
  • Buffs: Die Leistung kann mit Förderungs-Buffs erhöht werden
  • Abriss: Nach Abriss ist das Gebäude wieder im Sternmenü zu finden.
  • Verschieben: Das Gebäude ist verschiebbar

Außerdem wurden die Edelholz Baumschule und Granitgrube auf Basis eures Feedbacks überarbeitet.

Änderungen:

  • Kapazität: 3.750 Einheiten Edelholz
  • Limitierung: Keine, jedoch kann das Gebäude nur alle 7 Tage beim Kaufmann (in der “Architekt” Kategorie) erworben werden
  • Auffüller: Kann mit Universalsamen aufgefüllt werden
  • Mindeststufe: 26
  • Upgrade: Kann auf Stufe 5 ausgebaut werden. Beschleunigt den Abbau, das Gebäude fällt dadurch schneller zusammen
  • Handelbar: Nein
  • Baulizenz: Keine erforderlich
  • Buffs: Der Edelholz-Abbau kann mit Förderungs-Buffs beschleunigt werden
  • Abriss: Nach Abriss ist das Gebäude samt Restinhalt verloren. Es gibt vor dem Abriss eine Warnmeldung.
  • Verschieben: Wie die Edelsteinmine ist dieses Gebäude nicht verschiebbar

Änderungen:

  • Kapazität: 3.000 Einheiten Granit
  • Limitierung: Keine, jedoch kann das Gebäude nur alle 7 Tage beim Kaufmann (in der “Architekt” Kategorie) erworben werden
  • Auffüller: Kann mit Universalsamen aufgefüllt werden
  • Mindeststufe: 26
  • Upgrade: Kann auf Stufe 5 ausgebaut werden. Beschleunigt den Abbau, das Gebäude fällt dadurch schneller zusammen
  • Handelbar: Nein
  • Baulizenz: Keine erforderlich
  • Buffs: Der Granit-Abbau kann mit Förderungs-Buffs beschleunigt werden
  • Abriss: Nach Abriss ist das Gebäude samt Restinhalt verloren. Es gibt vor dem Abriss eine Warnmeldung.
  • Verschieben: Wie die Edelsteinmine ist dieses Gebäude nicht verschiebbar

Centarius

Artikel: BB_Pandur

Kooperativ-Abenteuer

Informationen zur den neuen ATs

Liebe Siedlerinnen und Siedler!

Das erste Entwicklertagebuch in 2014 dreht sich um eine neue

Art von Abenteuern: Die Kooperativ-Abenteuer.

Einzelspieler können dies Abenteuer nicht beenden:

Sie setzen mindestens 2 bis 4 Spieler voraus, die am Abenteuer teilnehmen

und ihren Teil auf der Abenteuerinsel spielen.

Um ein Koop-Abenteuer zu beenden, müssen alle beteiligten Spieler

aktiv sein und dabei helfen, die nötigen Aufgaben zu erfüllen.

Es folgt eine kurze Zusammenfassung der kooperativen “Kampf-”-Abenteuer.

  • Jedes Kooperativ-Abenteuer fordert dazu auf, alle Gegner auf der Insel zu besiegen und die Voraussetzungen der dazugehörigen Quests zu erfüllen.
    Neben der Hauptquest wird es auch Nebenquests im Abenteuer geben.
  • Diese Kooperativ-Abenteuer werden ins Spiel eingepflegt: Die Belagerung, Die Freibeuter-Razzia, Grabräuber, Seeufer-Schatz, Jagd auf die Jäger und Wirbelwind.
  • Ein Kooperativ-Abenteuer kann nur von dem Spieler abgebrochen werden, der es begonnen hat. Sollte eines dieser Abenteuer abgebrochen werden, werden die Truppen aller beteiligten Spieler auf deren Heimatinsel zurück transferiert. Jeder erhält die Menge EP (Stufe 50 Spieler = Sterntaler), die der Beteiligung im Abenteuer (z.B. Menge der besiegten Gegner) entspricht. Die Hauptbelohnung wird im Falle eines Abbruchs nicht ausgegeben.
  • Alle Abenteuer dieser neuen Art setzen eine bestimmte Anzahl Spieler voraus, die sich der Herausforderung stellen müssen.
    Die Abenteuer-Inseln sind speziell auf eine bestimmte Teilnehmerzahl vorbereitet. Jeder Spieler landet in seinem eigenen Startbereich. Alle Spieler müssen sich also am Abenteuer beteiligen (z.B. Gegner besiegen), um das Abenteuer gemeinsam abschließen zu können.
  • Kooperativ-Abenteuer können ab Stufe 26 gespielt werden. Man kann sie in Abenteuer-Suchen, durch Handel mit anderen Spielern und beim Kaufmann erlangen.

Artikel: BB_Pandur

Euer Centarius

Weihnachtsevent 2013

 

WEIHNACHTEN 2013

 

Während des Weihnachtsevents wird es natürlich wieder eine spezielle Ressource geben - die Geschenkpäckchen.

Geschenkpäckchen (Event Ressource)
Die Geschenkpäckchen werden im Rathaus angezeigt (Ereignis Tab).
Sie können gehandelt und verschenkt werden.
Geschenkpäckchen vom Vorjahr sind auch in diesem Jahr nutzbar.Wie üblich, kann man Geschenkpäckchen über verschiedene Wege erlangen:

  • Weihnachts-Überraschung: Ein neues Feature das mit Beginn des Weihnachtsevents eingeführt wird
  • Abenteuer: Spezielle Abenteuer mit Geschenkpäckchen als Belohnung können gespielt werden
  • Sammlungen: Spezielle Sammelgegenstände erscheinen auf der Insel und können in Geschenkpäckchen umgewandelt werden
  • Tägliche Quests: Spezielle Weihnachts-Quests geben die Möglichkeit, Geschenkpäckchen zu erhalten
  • Event Questkette: Eine spezielle Weihnachts-Questkette wird durch das Event führen und Geschenkpäckchen als Belohnung ausgeben
  • Entdecker: Zusätzlich zum normalen Fund bei der Schatzsuche können Geschenkpäckchen gefunden werden
  • Kaufmann: Geschenkpäckchen können beim Kaufmann in 2 Größen bezogen werden

Mit dem Weihnachtsevent wird eine spezielle Überraschungs-Oberfläche vorgestellt. Sie bringt viele Geschenke mit sich, darunter auch Gebäude.

Nach der Aktivierung (Wartung) kann jeden Tag ein Türchen geöffnet werden. Es wird 24 Türchen geben.

3 Verschiedene Arten Türchen können geöffnet werden:


Art: Normales Türchen
Beschreibung: Ein normales Türchen das am häufigsten vorkommt.
Belohnung: Das Öffnen eines solchen Türchens ergibt eine zufällige Belohnung.
Art: Spezielles Türchen
Beschreibung: Ein spezielles Türchen kann nur geöffnet werden, wenn alle vorherigen Türchen bereits offen sind.
Belohnung: Eine Belohnung muss ausgewählt werden – die Wahl kann nachträglich nicht geändert werden!


Art: 24. Türchen
Beschreibung: Das 24. Türchen kann am 24. Tag des Events geöffnet werden, aber nur, wenn alle vorherigen Türchen geöffnet wurden.
Belohnung: Eine Belohnung muss ausgewählt werden – die Wahl kann nachträglich nicht geändert werden!

Eine ganz besondere Belohnung wartet außerdem auf alle Spieler, die sämtliche Türchen geöffnet haben: Ein Gold-Turm!

Die Überraschungs-Oberfläche wird geöffnet, indem auf das “Sternschnuppe”-Icon neben dem Avatar geklickt wird:

Mit dem Weihnachtsevent 2013 werden einige spezielle und auch neue Abenteuer vorgestellt.

Name: Rettet das Weihnachtsfest
Mindeststufe: 26
Beschreibung: Vertreibt den Miesepeter namens “Croaker” von der Weihnachtsinsel!
Kosten: 95 EdelsteineName: Der gestohlene Schlitten
Mindeststufe: 36
Beschreibung: Wieder ist das Weihnachtsfest in Gefahr! Der “Croaker” hat den Schlitten des Weihnachtsmannes gestohlen.
Kosten: 95 Edelsteine

Name: Mehr Einsame Experimente
Mindeststufe: 36
Beschreibung: Der Laborant war gar nicht erfreut über sein zerstörtes Labor. Er schwor Rache und nun ist seine Zeit gekommen!
Kosten: 95 Geschenkpäckchen

Name: Rückkehr ins Räubernest
Mindeststufe: 26
Beschreibung: Ein neuer Gegner hat die Häuser in Besitz genommen und bedroht das nahe liegende Dorf. Schreitet ein!
Kosten: 95 Geschenkpäckchen

Während der Eventlaufzeit können spezielle Sammelgegenstände auf der Heimatinsel gefunden werden. Ein Gegenstand muss wie üblich angeklickt werden, um ihn einzusammeln. Eine variable Menge wandert dann ins Lagerhaus. Die Sammlungen, bestehend aus diesen speziellen Gegenständen, können dann im Rathaus in Geschenkpäckchen umgewandelt werden!

Die folgenden speziellen Buffs sind während des Events im Umlauf:

Name: Weihnachtsfestessen
Effekt: Erhöht die Produktion neuer Siedler im Rathaus auf 600%
Dauer: Der Effekt hält 2 Stunden an
Kosten: 50 GeschenkpäckchenName: Plätzchen
Effekt: Erhöht die Produktion eines Arbeitsgebäudes auf 300%
Dauer: Der Effekt hält 32 Stunden an
Kosten: 80 Geschenkpäckchen

Name: Gärungsbeschleuniger
Effekt: Erhöht die Produktion einer Brauerei auf 400%
Dauer: Der Effekt hält 24 Stunden an
Kosten: 60 Geschenkpäckchen

Name: Heißer Zitronentee
Effekt: Erhöht die Produktion der Dorfschule auf 300%
Dauer: Der Effekt hält 24 Stunden an
Kosten: 50 Geschenkpäckchen

Ein spezieller Buff erlaubt es während des Events, das Wetter auf der Heimatinsel zu verändern. Wendet den Buff an und eure Insel wird in Sekundenschnelle verschneit! Anders als im echten Leben kann der Schnee mit einem Gegenbuff schnell wieder entfernt werden.

Name: Tausend Schneeflocken
Effekt: Nach der Anwendung dieses Buffs erstrahlt eure Insel vor lauter Schnee in Weiß
Dauer: Der Effekt hält 7 Tage an
Kosten: 40 GeschenkpäckchenName: Brennende Sonne
Effekt: Entfernt den Schnee von der Insel
Dauer: -
Kosten: 1 Fisch

Zu Weihnachten besteht wie gewohnt die Möglichkeit, Granit zu produzieren: Gebt den Elfen einige Geschenkpäckchen und Marmor, ihr werdet sehen, sie zeigen sich in Form von Granit sehr dankbar! Diese Option steht im Proviantlager (während des Events) zur Verfügung.

Name: Granittransformation
Effekt: Wandelt Geschenkpäckchen und Marmor in Granit um
Mindeststufe: 7
Verfügbar im: Proviantlager
Name: Weihnachtsbaum (Klein) (unlimitiert)Mit diesem Baum könnt ihr Eure Insel verschönern!

Name: Weihnachtsbaum (unlimitiert)Dieser animierte Weihnachtsbaum sorgt für eine noch festlichere Stimmung!

Name: Schneemann (unlimitiert)Selbst, wenn es draußen nicht schneit, bekommt ihr die Gelegenheit einen Schneemann zu bauen!

Name: Wildpirscherhütte (2 pro Spieler)Produziert unlimitiert Fleisch ohne den Wildbestand zu schmälern.
Im Vorjahr erworbene Wildpirscherhütten werden nicht auf die maximale Anzahl angerechnet.

Name: Recyclingmanufaktur (2 pro Spieler)Produziert unendlich Kohle, ohne Ressourcen zu verbrauchen.
Im Vorjahr erworbene Recyclingmanufakturen werden nicht auf die maximale Anzahl angerechnet.

Name: Arktische Eisenmine (unlimitiert)Hat die Eigenschaften einer Stufe 5 Eisenmine, benötigt keine Baulizenz.
Sie wird auf einem freien Eisenvorkommen platziert. Wenn das Vorkommen leer ist,
stürzt sie ein wie eine reguläre Eisenmine (nach Abriss nicht im Sternmenü).

Name: Raritätenproviantlager (1 pro Spieler)Ein neues Proviantlager. Kann verbesserte Auffüller (Fisch und Fleisch) und neue Buffs
produzieren, welche Arbeitsgebäude um das Dreifache beschleunigen.
Außerdem stellt es Kartenfragmente her.

 

Artikel BB_Pandur

Entwicklertagebuch XIII

Liebe Siedlerinnen und Siedler!

Der heutige Entwicklertagebucheintrag stellt eine neue Art Gebäude vor,

die epischen Arbeitsgebäude. Zudem wird die Gildenbank gezeigt,

die von vielen Spielern schon seit langem gewünscht wird.

Zu guter Letzt könnt ihr eine Vorschau auf die Überarbeitung des Ingame-Nachrichtensystems sehen.

Die epischen Arbeitsgebäude stellen eine neue Reihe von Gebäuden dar.

Sie bieten hochstufigen Spielern die Möglichkeit, mehrere existierende Arbeitsgebäude mit nur einem neuen Gebäude zu ersetzen.

Dies stellt einen weiteren Weg dar, Platz auf der Heimatinsel zu schaffen .

Verschiedene epische Arbeitsgebäude werden ins Spiel implementiert. Jedes der Gebäude bildet eine spezielle Produktionskette ab.

Epische Arbeitsgebäude werden für die Herstellung von Holz, Erze, Getreide, Waffen usw. verfügbar sein.

Als erstes Gebäude der Reihe wird die “Riesige Holzverarbeitungsstätte” erscheinen.


Riesige Holzverarbeitungsstätte
Riesige Holzverarbeitungsstätte
Dieses Arbeitsgebäude wird Holz-bezogene Produktionsketten bereitstellen.
Die Produktion übertrifft sogar jene der am höchsten ausgebauten,
normalen Arbeitsgebäude. Zudem stehen mehr Optionen zur Verfügung,
die mit den normalen Gebäuden nicht verfügbar sind. U. a. stehen Produktionsketten für Forsthütten,
Sägemühlen und Kohle-Recyclingmanufaktur bereit.

Die Oberfläche der riesigen Holzverarbeitungsstätte öffnet sich mit einem

Klick auf das Gebäude. Hier wird eingestellt, welche Produktionen aktiv sind.

Riesige Holzverarbeitungsstätte: Hauptfenster

Die riesige Holzverarbeitungsstätte beinhaltet 3 Produktionsplätze.

Es kann frei entschieden werden, welche Produktion auf welchem Platz läuft. Jeder Platz kann eine andere Produktion beinhalten.
Demnach ist es möglich, verschiedene Produktionsketten gleichzeitig laufen zu lassen.
So kann die Holzverarbeitungsstätte nach den persönlichen Ansprüchen genutzt werden.
Natürlich kann ein Platz unabhängig von den beiden anderen einfach frei bleiben oder pausiert werden.

Werfen wir einen Blick auf die verfügbaren Produktionsketten.

Produktionsketten
Wie zuvor erwähnt, stehen mit der riesigen Holzverarbeitungsstätte Holz-bezogene Produktionen zur Verfügung.
Es wird 6 verschiedene Holz-Produktionsketten geben.

Verschiedene Produktionsketten sind inaktiv, bis dazugehörige Quests erfüllt wurden.

Produktionsketten können durch die Erfüllung von Quests verbessert werden.
Nur bereits frei gespielte Ketten können einem Produktionsplatz zugeordnet werden.

Wichtig: Wenn eine neue Produktionskette durch die Erfüllung einer Quest aktiviert wurde,

werden die laufenden Produktionen (die einem der drei Produktionsplätze zugeordnet sind), nicht ersetzt.
Dies uss von Hand geschehen, damit keine Produktion ungewollt ersetzt wird.

Die riesige Holzverarbeitungsstätte kann gebufft werden:

Riesige Holzverarbeitungsstätte: Buffs
Die Produktion der riesigen Holzverarbeitungsstätte kann mit speziellen Buffs gefördert werden.
Die Buffs fördern alle 3 Produktionsplätze.

Name: Magische Bohnensuppe
Kosten: Magische Bohnen
Effekt
: Erhöht die Produktion für 8 Stunden auf 200%.

Name: Gesang der Konzentration
Kosten: Edelsteine
Effekt
: Erhöht die Produktion für 8 Stunden auf 300%.

Wichtig:
Alle Grafiken / Screenshots und Werte können bis zur finalen Version noch verändert werden.

 

Viele Spieler äußerten den Wunsch nach einer Gildenbank. Die Idee eines Ortes,

an dem alle Gildenmitglieder Rohstoffe für die Gilde lagern und bereitstellen kann,

ist sehr Interessant und wurde daher weiterverfolgt. Die Gilden-Funktionen sind wichtig,

daher werden einige Aspekte des Systems verändert und verbessert.

Gildenbank
Es wird ein neues Gebäude eingeführt: Die Gildenbank.
Der Gildenleiter kann Beschränkungen der Rechte für alle Mitglieder festlegen.
Um die Gildenbank nutzen können, muss das neue Gebäude gebaut werden:

Name: Gildenbank
Limit: 1 pro Spieler
Baulizenz: Ja (1)
Beschreibung: Erlaubt es, auf das Gildenbank-Feature der Gilde zuzugreifen.

 

Die Oberfläche der Gildenbank kann in verschiedene Tabs aufgeteilt werden.

Mit dem Upgrade eines Tabs steigt dessen Kapazität. Ein Tab ist – im Vergleich zu einer Bank,
wie man sie kennt – sinnbildlich wie ein Privat-Tresor zu verstehen.
Ein spezieller Tab nennt sich “Auslagen“. Dort können Gildenmitglieder nur Gildenmünzen hinterlegen.
Alle anderen Tabs können mit Ressourcen, Buffs und sogar Gebäuden gefüllt werden.
Der Gildenleiter kann die Beschriftung der Tabs ändern.
Die Menge der in einem Tab aufbewahrten Waren hängt von dessen Ausbaustufe ab.
Je weiter ausgebaut, desto Größer wird der Tresor .

Jedwede Aktion wird in der “Transaktions-Historie” festgehalten.

 

Gildenränge – Mehr Optionen 
Die Funktion der Gildenränge wird mehr Optionen erhalten.
Der Gildenleiter kann verschiedene Rechte zu Rängen zuweisen.

Einige Beispiele der zuzuweisenden Rechte:

  • Waren in die Bank legen,
  • Waren aus der Bank entnehmen,
  • neue Mitglieder einladen,
  • Mitglieder ausschließen,
  • Gildenmails verfassen,
  • Gildenquests abbrechen

und mehr!

Gildeninfo-Seite
Bisher wurden, wenn man die Infoseite einer Gilde aus der Sucher heraus öffnete,
detaillierte Informationen über die Gilde angezeigt. So zum Beispiel alle Mitglieder,
deren Level, usw. Dieses Info-Fenster wird mit einer neuen Repräsentationsseite ersetzt.

Das Nachrichtensystem im Spiel wird eine neue Oberfläche erhalten: Viele Verbesserungen sind geplant.

Der folgende Screenshot gibt einen ersten Eindruck der Neuerungen:

Mockup – die finale Version wird voraussichtlich abweichend aussehen

Wie geschrieben, wird das Nachrichtensystem vollständig überarbeitet.

Es wird intuitiver und einfacher zu nutzen. Mehr Funktionen und Informationen werden dann angezeigt.

Neue Icons, Ablaufzeiten der Nachrichten und vieles mehr wird das Nachrichtensystem ergänzen.

Mehr Informationen zum neuen Nachrichtensystem folgen in einer der zukünftigen Entwicklertagebücher.

Fröhliches Siedeln! Centarius
Artikel: BB_Pandur